Arbeit und Leben
geborgte Zukunft
Arbeit und Leben
13. Ziel
Play Button

Das Thema dieser Ausgabe ist das dreizehnte nachhaltige Entwicklungsziel: Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen.*
* In Anerkennung dessen, dass das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen das zentrale internationale zwischenstaatliche Forum für Verhandlungen über die globale Antwort auf den Klimawandel ist.

13.1 Erstes Unterziel: Die Widerstandskraft und die Anpassungsfähigkeit gegenüber klimabedingten Gefahren und Naturkatastrophen in allen Ländern stärken
13.2 Klimaschutzmaßnahmen sollen in die nationalen Politiken, Strategien und Planungen einbezogen werden.
13.3 Die Verbesserung der Aufklärung und Sensibilisierung sowie der personellen und institutionellen Kapazitäten im Bereich der Abschwächung des Klimawandels, der Klimaanpassung, der Reduzierung der Klimaauswirkungen sowie der Frühwarnung sind das dritte Unterziel.

Als Maßnahmen werden vorgeschlagen, dass die entwickelten Länder ihre Verpflichtungen erfüllen, die sie als Vertragsparteien des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen, übernommen haben. Das bedeutet, dass diese bis 2020 gemeinsam jährlich 100 Milliarden Dollar aus allen Quellen aufbringen, um den Bedürfnissen der Entwicklungsländer im Kontext sinnvoller Klimaschutzmaßnahmen und einer transparenten Umsetzung zu entsprechen, und einen Grünen Klimafonds vollständig zu operationalisieren, indem er schnellstmöglich mit den erforderlichen Finanzmitteln ausgestattet wird.
Die zweite Maßnahme besagt, dass Mechanismen zum Ausbau effektiver Planungs- und Managementkapazitäten im Bereich des Klimawandels in den am wenigsten entwickelten Ländern und kleinen Inselentwicklungsländern gefördert werden, unter anderem mit gezielter Ausrichtung auf Frauen, junge Menschen sowie lokale und marginalisierte Gemeinwesen.

Welche Rolle Deutschland bei der Umsetzung und Erreichung des Ziels spielt, haben wir mit Kerstin Doerenbruch, der Pressesprecherin von Greenpeace Berlin besprochen.
Im Studiogespräch zu Gast war in dieser Ausgabe Felix Schmigalle. Er ist Klimaschutzmanager im Ilmkreis und erläutert, was ein Klimaschutzmanager macht, welche Projekte er umsetzt und welche Ideen er noch gern realisieren würde. Das nicht alle Projekte und Ideen möglich sind, liegt an verschiedenen Hürden und Hindernissen, die ebenfalls thematisiert wurden und die Frage, wer bei der Umsetzung wie unterstützend helfen könnte und müsste.
Als ganz praktische Möglichkeit sich für den Schutz des Klimas einzusetzen. Wurde das erste Klimacamp Leipziger Land vorgestellt. Dieses fand vom 28. Juli bis 5. August 2018 in Pödelwitz bei Leipzig statt.

Feedback zur Sendung

Playlist:
ccMixter - Climate Shifts (morgantj feat. Snowflake, Anchor Mejans, & panu moon)
Andrés Lima - CD Tangos con Saxo -Por eso...insisto
Oye primate – natural
DJ Mircomix - Climate Changes
Agg Productions - Klima

Die verwendete Musik steht unter CC-Lizenz. Weitere Infos zu den jeweiligen Lizenzbedingungen sind in den Links zu finden.